Angrenzende Rechtsgebiete

Im Kampf um Marktanteile und Gewinn nutzen Unternehmen mitunter die Leistungen oder den Ruf des Wettbewerbers aus. Neben den Spezialgesetzen, wie dem Markengesetz und dem Patentgesetz, bietet das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb dagegen den sogenannten ergänzenden wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz.


Know-how wirksam schützen

Weil nicht jede relevante Information durch Patente, Gebrauchsmuster und sonstige Schutzrechte geschützt werden kann, spielt der Schutz von Know-how eine große Rolle. Exklusives Wissen ist im Zeitalter moderner Kommunikation das wesentliche Kapital vieler Unternehmen. Durch den Einsatz neuer Medien, den Wechsel von Arbeitnehmern und Kooperationspartnern wächst die Gefahr der unberechtigten Verbreitung von Wissen. Geheimhaltungsvereinbarungen, Richtlinien für den Umgang mit neuen Medien und das Vorgehen gegen unzulässige Verbreitung sind Gegenstand des zivilrechtlichen Know-how-Schutzes.

Unsere Leistungen. Auf den Punkt.

  • Soweit Dritte Ihre Produkte oder Dienstleistungen nachahmen oder den guten Ruf Ihres Unternehmens ausnutzen, beraten wir Sie zu den Möglichkeiten des ergänzenden Leistungsschutzes im Wettbewerbsrecht. Durch Abmahnungen und einstweilige Verfügungen können wir schnell und effektiv auf neue Situationen reagieren und zu erwartende Streitigkeiten antizipieren, z. B. durch die Hinterlegung von Schutzschriften bei Gericht, die den Erlass einstweiliger Verfügungen zugunsten von Konkurrenten verhindern können.
  • Ergänzend unterstützen wir Sie im Medien- und Presserecht, Rundfunk-, IT- und Internetrecht sowie im Domainrecht.

Wettbewerbsrecht

Im Kampf um Marktanteile und Gewinn greifen Unternehmen mitunter zu gesetzeswidrigen Strategien: Sie nutzen die Leistungen oder den Ruf des Wettbewerbers unlauter aus. Neben den Spezialgesetzen wie dem Marken- und Patentgesetz bietet das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb hierfür den sogenannten ergänzenden wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz.

Unsere Leistung. Auf den Punkt.

  • Durch wettbewerbsrechtliche Beratung, insbesondere durch Überprüfung geplanter Maßnahmen und den Angriff bzw. die Verteidigung gegenüber Handlungen anderer Marktteilnehmer, bieten wir Unternehmen frühestmöglichen Schutz und Planungssicherheit.

Kartellrechtliche Prüfung

Das Kartellrecht untersagt nicht nur wettbewerbsschädigende Marktstrukturen, wie Monopole, sondern auch wettbewerbsschädigende vertragliche Vereinbarungen wie solche im Zusammenhang mit gewerblichen Schutzrechten. Weil regelmäßige Folge der Kartellrechtswidrigkeit die Unwirksamkeit der Vereinbarung als solche ist, gehen Unternehmen, die ihre Verträge nicht kartellrechtlich prüfen lassen, unter Umständen ein großes unternehmerisches Risiko ein.

Unsere Leistungen. Auf den Punkt.

  • Beim Entwurf neuer und bei Überprüfung bestehender Vereinbarungen zu gewerblichen Schutzrechten behalten wir kartellrechtliche Grenzen im Auge, damit Ihre Verträge nicht kartellrechtswidrig und damit insgesamt unwirksam sind. Hierdurch können gravierende finanzielle Schäden abgewendet werden – etwa aufgrund ausbleibender Lizenzzahlungen.